Corporate Wear spielt aber auch in der betriebsinternen Innenwirkung eine wichtige Rolle. Hier am Beispiel die Arbeitskleidung der Lütkemüller GmbH Rohrleitungsbau, Anlagenbau aus Arnsberg

Corporate Wear

Corporate Wear spielt unter anderem auch in der betriebsinternen Innenwirkung eine wichtige Rolle: Sie trägt dazu bei, dass sich Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen identifizieren. Das soll sich auch im Aussehen der Mitarbeiter widerspiegeln. Der erste Eindruck zählt, ob auf der Baustelle oder beim Kunden. Dies wiederum steigert unter anderem die Motivation, die Zufriedenheit und letztendlich damit auch die Leistung. Ein professioneller und gepflegter Auftritt ist das Aushängeschild eines Unternehmens. Außerdem bringt, wer sich in seiner Arbeitskleidung wohlfühlt, durchaus eine bessere Arbeitsleistung. In diesem Beispiel zeigen wir die Corporate Wear der Firma Lütkemüller GmbH Rohrleitungsbau, Anlagenbau aus Arnsberg. Hier ist die Arbeitskleidung gleichwohl Schutzkleidung bzw. PSA (Persönliche Schutzausrüstung). Sie muss in diesem Fall flammhemmend sein, Schutz bei Gefährdung durch Hitze und Flammen bieten, besitzt zusätzlich elektrostatische, ableitfähige Eigen-schaften und schützt vor kleinen Mengen an verspritzten Chemikalien.